Widerstand mit Worten

1. Juli 2007, 19:22
posten

Eine künstlerische Collage zu Ehren Jura Soyfers beim Halleiner Stadtfest

Es war Helmut Qualtinger, der in den 1970ern das bis dahin kaum bekannte Werk von Jura Soyfer einer größeren Öffentlichkeit vorstellte. Schon knapp nach Ende des 2. Weltkriegs hatte sich Qualtinger für Soyfer eingesetzt und ihn als "Österreichs Büchner" bezeichnet.

Jura Soyfer wurde 1912 in Charkow in eine russisch-jüdische Industriellenfamilie hineingeboren. Diese floh 1920 vor der Oktoberrevolution nach Wien. Bald schrieb Soyfer Texte für eine sozialistische Politkabarettgruppe und die Arbeiter-Zeitung. Nach dem Einmarsch der Nazis 1938 wurde das KPÖ-Mitglied Soyfer ins KZ Dachau verschleppt, danach nach Buchenwald, wo er 1939 an einer Typhusinfektion starb.

In seinen satirischen Parabeln verarbeitet er Traditionen des Wiener Volksstücks. Bei der Halleiner Stadtfestwoche zeigen Manfred Baumann, Georg Clementi und Bertl Steiner ihre szenische Collage aus Soyfer-Texten: "Such dir das Land, das dir gehört auf diesem Erdenrund ..." - ein Zitat aus dem Stück "Astoria" (1937), in dem sich die Welt der Armen und die des Finanzkapitals gegenüberstehen. (dog / DER STANDARD, Print-Ausgabe, 28.6.2007)

Hallein, TheaterObjekt, (06245) 808 82. 18.00
  • Artikelbild
    foto: kulturforum
Share if you care.