Manuskript von Pearl S. Buck aufgetaucht

1. Juli 2007, 19:22
posten

Abschrift der Nobelpreisträgerin war seit 40 Jahren verschollen

Philadelphia - Die US-Bundespolizei FBI hat ein seit 40 Jahren verschollenes Manuskript der Nobelpreisträgerin Pearl S. Buck wiedergefunden. Eine FBI-Sprecherin erklärte am Mittwoch, das Manuskript zu "Die gute Erde" aus dem Jahr 1931 sei bei einem Auktionshaus in Philadelphia aufgetaucht, das die Behörden informiert habe. Die Abschrift war etwa 1966 von der Farm der Familie Buck in Philadelphia verschwunden.

"Die gute Erde" erzählt die Geschichte eines armen chinesischen Bauern, der es zu Beginn des 20. Jahrhunderts mit Fleiß und Sparsamkeit zu großem Reichtum bringt. Buck wurde für den Roman 1932 mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichnet, 1938 erhielt sie als erste Amerikanerin den Nobelpreis für Literatur. Die Autorin, die einen Teil ihres Lebens in China verbrachte, starb 1978. (APA)

Share if you care.