Zu zweit im Abseits: "Kontakt"

3. Juli 2007, 06:49
1 Posting

Linzer Publikumsliebling: Sergej Stanojkovskis zartbitteres Drama um Außenseiter - Dazu Überblick über die weiteren Neustarts

Gegenüber ihrer Umgebung haben sie sich lange als Resozialisierungsmaßnahmen-resistent erwiesen. Weder im Gefängnis noch in der psychiatrischen Klinik haben sie Interesse an Kommunikation gezeigt. Da taucht eines Tages da wie dort ein quirliger Herr im Anzug auf. Kurz danach findet sich die traumatisierte Zana (Labina Mitevska) im verlassenen Haus ihrer Großmutter wieder, und der Exhäftling Janko (Nikola Kojo) wird bei ihr vorstellig, um dieses wieder in Stand zu setzen.

"Kontakt" heißt Sergej Stanojkovskis vergangenes Jahr mit dem Publikumspreis des Filmfestivals Crossing Europe ausgezeichnetes zartbitteres Drama um diese Außenseiter. Im Zentrum steht ihre langsame Annäherung.

Angesichts von Zanas ebenso unbeholfenen wie offensichtlichen Versuchen, mehr über den Fremden herauszufinden, lässt sich dann auch der bullige Janko erweichen. So ganz kann man sich der Wirkung dieses tragikomischen Duos auch als Zuseher nicht entziehen - wenngleich der Film großteils im Rahmen erzählerischer Standardsituationen verbleibt. (irr / DER STANDARD, Print-Ausgabe, 28.6.2007)

Comeback mit Getöse
Überblick über das restliche Wochenprogramm

Zwölf Jahre nach der explosiven Rätselrallye durch New York kehrt Bruce Willis alias John McClane auf die Leinwand zurück. "Stirb langsam 4.0", inszeniert von Len Wiseman, ist ein ansehnlicher Actionfilm mit entsprechendem Hang zur Destruktivität und gutem Timing.

Außerdem startet diese Woche das spanische Drama "Dunkelblaufastschwarz" von Daniel Sánchez Arévalo, das von einer ungewöhnlichen Gefälligkeit unter Brüdern erzählt.

In der Strandbar Herrmann bei der Urania läuft bis zum 30. Juni die "Normale 07" mit dem Schwerpunkt "Festung Europa: Ein- und Ausreise". Sobald die Sonne untergeht, werden bei freiem Eintritt dokumentarische Arbeiten gezeigt, unter anderem "Artikel 7 - Unser Recht" von Eva Simmler und Thomas Korschil oder "Cannibal Tours" von Dennis O'Rourke, Info: www.normale.at. (irr)

  • Zwei Außenseiter nehmen Kontakt auf: Nikola Kojo (li.) und Labina Mitevska im gleichnamigen Film.
    foto: filmladen

    Zwei Außenseiter nehmen Kontakt auf: Nikola Kojo (li.) und Labina Mitevska im gleichnamigen Film.

Share if you care.