Entscheidende Detail-Änderung in der Bezeichnung von Auschwitz

6. Juli 2007, 17:46
7 Postings

Zusatz "Deutsches nationalsozialistisches Konzentrations- und Vernichtungslager" soll unzulässige Verkürzungen à la "polnisches Vernichtungslager" vermeiden helfen

Warschau - Das ehemalige deutsche Vernichtungslager Auschwitz hat auf der Liste des Welterbes der UNESCO eine erweiterte Bezeichnung erhalten. Seit Mittwoch laute der offizielle Name auf der Eintragung "Auschwitz-Birkenau. Deutsches nationalsozialistisches Konzentrations- und Vernichtungslager (1940 - 1945)", sagte der Sprecher des polnischen Kulturministerium am Mittwoch der polnischen Nachrichtenagentur PAP. Das UNESCO-Komitee des Weltkulturerbes habe bei seinen Beratungen in Neuseeland am Mittwoch der von Polen beantragten Änderung zugestimmt.

Polen wollte eine Änderung des bisher verwendeten "Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau", weil die Warschauer Regierung künftig Missverständnisse über die Nationalität der Errichter von Auschwitz ausschließen will. In der Vergangenheit hatten ausländische Medienberichte über "polnische Vernichtungslager" in Polen Empörung ausgelöst. Während des Zweiten Weltkriegs wurde das deutsch besetzte Polen zum Mittelpunkt des nationalsozialistischen Holocaust. Der systematischen Ermordung der europäischen Juden fielen mehr als sechs Millionen Menschen zum Opfer. Außer Auschwitz befanden sich auch die Vernichtungslager Majdanek, Treblinka, Sobibor, Belzec in Polen. (APA/dpa)

Share if you care.