Wussow-Begräbnis doch in Berlin: Wollte in Wien begraben werden - neben Ex-Frau

6. Juli 2007, 10:49
35 Postings

Familie will Begräbnis trotzdem in Berlin durchführen - Anwalt will Testament vollstrecken

Wien - Klausjürgen Wussow macht sein Ableben spannend. Wie die Bild.de berichtet hat der Schauspieler testamentarisch verfügt, dass er in Wien neben seiner Ex-Frau begraben werden will.

"Meine Kinder Barbara und Alexander bitte ich zu erlauben, mich in unmittelbarer Nähe ihrer Mutter, meiner einstigen Ehefrau Ida Krottendorff, zu bestatten", zitiert Bild.de aus dem Testament, das Wussov angeblich in Jahr 2000 bei seinem Testamentsvollstrecker Franz-Josef Ortner hinterlegt hat.

Begräbnis bereits geplant

Anwalt Ortner hat laut Bild.de angekündigt, alles daran zu setzten den letzten Willen des verstorbenen zu erfüllen. Der von Wussow eingesetzte Testamentsvollstrecker schaltete nach Bild.de bereits das Amtsgericht Berlin ein.

Die Witwe Sabine Wussow sowie Wusows Kinder reagierten inzwischen auf die Medienberichte und gaben bekannt, dass die Beisetzung wie geplant in Berlin stattfinden wird.

Scheidungskrieg

Der Schauspieler war über 30 Jahre lang mit der Schauspielerin Ida Krottendorf verheiratet. Die Ehe endete in einem langen Scheidungskrieg nach einer Affaire mit seiner späteren Ehefrau Yvonne. Zuletzt hat Wussov die Witwe von Box-Legende Bubi Scholz geheiratet, die auch das Begräbnis in Berlin organisiert hat. (APA/red)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Klausjuergen Wussow mit seiner vierten Ehefrau Sabine

Share if you care.