Beratung für ältere MigrantInnen

4. Juli 2007, 20:57
posten

Infos rund um das Thema Älterwerden in der neuen Heimat

Beratung am Eck
Die Seniorenplattform des 15. Bezirks bietet von jeweils Mo 9-12 und 13–15 Uhr sowie Mi 9–12 Uhr spezielle Beratung für ältere Migrantinnen und Migranten (Türkisch, Bosnisch, Kroatisch und Serbisch) an; auch mobile Beratung zu Gesundheits- und Sozialzentren möglich. Info unter http://pflege.fsw.at/gszs/gsz15/gsz15_beratung_am_eck.html

Fonds Soziales Wien - Senior/innenberatung für Migrant/innen
In etlichen Gesundheits- und Sozialzentren des Fonds Soziales Wien findet zu bestimmten Zeiten muttersprachliche Beratung in türkischer, serbischer, kroatischer und bosnischer Sprache statt. Die Beratung ist kostenlos; man kann sich unabhängig vom Wohnbezirk an jede Beratungsstelle wenden. Zeiten und Information unter http://pflege.fsw.at/information-service/migrantinnenberatung.html.

MA 17 - Integrations- und Diversitätsangelegenheiten
www.wien.gv.at/integration

Verein Wiener Sozialdienste
Kontakt-Besuchsdienst für MigrantInnen: http://www.wiso.or.at/apfl/bd.php Terra, Sozial Global:
Beratungszentrum für ältere Migranten und Migrantinnen
1060 Wien, Windmühlgasse 26, www.sozial-global.at. Mo 9.30-17, Di und Do 9.30-12.30, Mi 13-17.30 (nur nach Terminvereinbarung). Sprachen: bosnisch, deutsch, englisch, kroatisch, kurdisch, serbisch, türkisch. Information zu folgenden Themen: Pension, Aufenthalt, Beihilfen und Vergünstigungen, Gesundheit, Rückkehr, Familie, Wohnen.

Zebra - Graz
Aktive SeniorInnen - Selbsthilfegruppe für ältere MigrantInnen (http://www.zebra.or.at/projekte2.html); Informationen auch rund um das Thema Gesundheit.

Frauengesundheitszentrums FEM Süd im Kaiser Franz Josef-Spital (SMZ Süd)
Gesundheitsförderung für Migrantinnen und sozial benachteiligte Frauen.

Allgemeine Informationen zum Bereich Soziale Dienste bietet z.B. www.help.gv.at sowie das Ministerium für Soziales und Konsumentenschutz (Themenbereich Senior/innen).

Share if you care.