Bulgarien privatisiert seine Handelsflotte

23. Juli 2007, 15:12
posten

In der ersten Etappe werden 70 Prozent an Bulgarski morski flot zum Verkauf angeboten

Sofia - Bulgarien privatisiert die Reederei Bulgarski morski flot (Bulgarische Seeflotte). In einer ersten Etappe will die bulgarische Privatisierungsagentur 70 Prozent der Reederei-Anteile verkaufen, wie das Internet-Portal Mediapool.bg berichtete. Die Ausschreibungsunterlagen können noch bis 20. August 2007 erworben werden, die Frist für vorläufige Angebote endet am 18. Oktober.

Der Leiter der Privatisierungsagentur, Todor Nikolow, geht davon aus, dass bis zum Jahresende auch die verbindlichen Angebote vorliegen werden. Die staatliche Handelsflotte besitzt 71 Schiffe. Zwei weitere Schiffe wurden gerade bestellt. (APA)

Share if you care.