Paris nimmt Super-Terminal in Betrieb

14. September 2007, 10:52
6 Postings

Das neue Glasgebäude am Flughafen Charles de Gaulle wurde speziell für den Airbus A380 gebaut und ist so groß wie 40 Fußballfelder

Paris - Frankreichs Präsident Nicolas Sarkozy hat am Dienstag den neuen Pariser Terminal für Superjumbos am Flughafen Roissy Charles de Gaulle eröffnet. Das Glasgebäude, das extra für den Flugbetrieb des Airbus A380 gebaut wurde, ist so lang wie 40 Fußballfelder und kostete 645 Mio. Euro. Paris hofft, damit zum wichtigsten Flughafen in Europa zu werden.

Der Terminal soll bis Jahresende voll betriebsfähig sein. Dann nimmt auch der Superjumbo von Airbus offiziell den Flugbetrieb auf. In dem Terminal können nach Angaben des Betreibers 26 Flugzeuge gleichzeitig abgefertigt werden, darunter sechs A380. Die Maschine ist das größte Passagierflugzeuge der Welt mit Platz für 555 Passagiere auf zwei Etagen. (APA/Reuters)

  • Der neue Terminal verschlang 645 Millionen Euro.
    foto: aéroports de paris

    Der neue Terminal verschlang 645 Millionen Euro.

Share if you care.