Sharp Österreich mit Absatzplus

23. Juli 2007, 13:15
posten

Unternehmen profitierte 2006 vom Trend zu Farbkopierern

Wien - Sharp Österreich konnte nach Eigenangaben im Jahr 2006 deutliche Steigerungen beim Absatz von Kopiersystemen erzielen. Es wurde ein klarer Trend zur Farbe beobachtet. "Alles in allem konnte Sharp Document Solutions in Österreich den Umsatz mit Multifunktionssystemen von 2004 bis 2006 fast verdoppeln und will dies auch in Zukunft fortsetzen," so Sharp in einer Aussendung.

Insgesamt machten die A3-Farbsysteme mit 28 Prozent fast ein Drittel aller installierten Kopiersysteme in Österreich aus. 2006 wuchs der Anteil an Farbsystemen um 53 Prozent im Vergleich zu 2005, aber auch der Schwarz/Weiß-Markt legte um knapp acht Prozent zu, hieß es.

Sharps Position kletterte in Österreich um zwei Prozentpunkte auf nunmehr zehn Prozent Marktanteil aller installierten A3-Kopiersysteme. Auch im insgesamt schwächeren Schwarz/Weiß-Bereich stieg Sharps Anteil um einen Prozentpunkt auf zehn Prozent, betonte das Unternehmen. (APA)

Share if you care.