Bear Stearns muss möglicherweise zweiten Fonds stützen

23. Juli 2007, 14:38
posten

Dafür könnten bis zu sieben Milliarden Dollar nötig sein, sagte Guy Moszkowski von Merrill Lynch am Montag

New York - Die US-Investmentbank Bear Stearns muss nach Einschätzung eines Analysten möglicherweise auch ihren zweiten in Schieflage geratenen Hedge-Fonds unterstützen. Dafür könnten bis zu sieben Milliarden Dollar nötig sein, sagte Guy Moszkowski von Merrill Lynch am Montag. Erst am Freitag hatte die Bank 3,2 Milliarden Dollar für die Stützung des "High-Grade Structured Credit Fund" bereitgestellt.

Die US-Börsenaufsicht SEC hat einem Bericht der Zeitschrift "BusinessWeek" vom Montag zufolge wegen der Wertberichtigung bei einem der Fonds vorläufige Ermittlungen eingeleitet. Dabei werde untersucht, warum beim "High-Grade Structured Credit Enhanced Leverage Fund" die Wertentwicklung im April korrigiert wurde. Ein SEC-Sprecher lehnte eine Stellungnahme ab, bei Bear Stearns war zunächst niemand zu erreichen.

An der Börse wurden die Nachrichten negativ aufgenommen. Die Bear Stearns-Aktie gab zeitweise bis zu 5,3 Prozent nach und schloss um 3,23 Prozent schwächer bei 139,10 Dollar. (APA/Reuters)

Share if you care.