Rice: Kosovo wird endgültig unabhängig

5. Juli 2007, 12:55
147 Postings

Washington unterstützt weitere Gespräche zwischen Belgrad und Pristina

Paris - US-Außenministerin Condoleezza Rice hat in Paris erklärt, "dass es einen unabhängigen Kosovo geben wird". Rice sagte nach Angaben der Nachrichtenagentur Reuters, dass Washington die im jüngsten UNO-Resolutionsvorschlag vorgesehenen weiteren Gespräche zwischen Serben und Kosovo-Albanern über den völkerrechtlichen Status der Provinz unterstützen werde.

Aber Serbien und der Kosovo "werden nicht mehr Teil des selben Gebildes (body) sein", sagte Rice. "Es ist sehr klar, dass es in einer Art gelöst werden muss, die den Balkan stabilisieren würde, wie Präsident Bush gesagt hat. Das bedeutet endgültig, dass es einen unabhängigen Kosovo geben wird."

Der UNO-Sicherheitsrat entscheidet über die Zukunft der seit Kriegsende 1999 von der UNO verwalteten südserbischen Provinz. UNO-Vetomacht Russland hat erst am Sonntag seine Ablehnung einer Unabhängigkeit bekräftigt. Dies sagte Präsident Wladimir Putin nach einem Gespräch mit seinem serbischen Amtskollegen Boris Tadic. Belgrad lehnt eine Unabhängigkeit des Kosovos ab und will mit Pristina weiter verhandeln. (APA)

Share if you care.