Eingefrorene Gelder in Pjöngjang eingetroffen

6. Juli 2007, 09:36
4 Postings

Erklärt russische Bank - Nordkorea will freigegebenes Geld humanitär verwenden - Japan: Weitere Sechser-Gespräche nur bei Schließung von Atomanlage

Seoul/Tokio - Nordkorea will nach eigenen Angaben die freigegebenen Millionengelder einer Bank in der chinesischen Sonderverwaltungszone Macao für humanitäre Zwecke verwenden. "Das Problem der eingefrorenen Gelder ist endlich beigelegt worden", sagte ein Sprecher des nordkoreanischen Außenministeriums laut der offiziellen Nachrichtenagentur KCNA am Montag. Sie sollten "wie geplant" für die Verbesserung der Lebensbedingungen der Menschen und andere humanitäre Zwecke in dem stalinistisch geführten Land verwendet werden.

Die als Vermittlerin eingesetzte russische Dalkombank hatte am Montag auf ihrer Website erklärt, die im Atomstreit seit 2005 eingefrorene Summe sei auf ein Konto der nordkoreanischen Außenhandelsbank überwiesen worden. Zwischen 20 und 25 Millionen Dollar (14,9 bis 18,7 Millionen Euro) nordkoreanischer Guthaben waren auf der Delta Asia Bank in Macao seit 2005 auf Betreiben der USA unter dem Vorwurf der Geldwäsche blockiert. Die Führung in Pjöngjang hatte die Freigabe zur Bedingung für die Schließung ihrer umstrittenen Atomanlage in Yongbyon gemacht.

Tokio: Keine Gespräche vor Schließung der Atomanlage

Japan warnte am Montag, es werde keine hochrangigen Gespräche über Nordkorea führen, wenn das Land seinen Versprechungen zur Stilllegung des Reaktors nicht nachkommen sollte. Ohne diesen ersten Schritt zur atomaren Abrüstung werde sich Tokio weder an den weiteren Sechser-Gesprächen mit Nord- und Südkorea, China, den USA und Russland beteiligen noch an einem Ministertreffen der Sechser-Gruppe teilnehmen, sagte Regierungssprecher Yasuhisa Shiozaki auf einer Pressekonferenz.

US-Verhandlungsführer Christopher Hill hatte am Samstag nach einem Überraschungsbesuch in Nordkorea gesagt, er hoffe für Anfang Juli auf eine neue Runde der Sechser-Gespräche und auf ein Treffen der Außenminister der beteiligten Staaten. (APA)

Share if you care.