DTM: Sieg an Kanadier Spengler

23. Juli 2007, 20:48
posten

Mathias Lauda auf dem Norisring in Nürnberg Elfter, Zweikampf mit Vanina Ickx

Nürnberg - Mercedes hat am Sonntag im Deutschen Tourenwagen Masters DTM vor 141.000 Zuschauern auf dem Norisring einen Doppel-Triumph gefeiert. Der Sieg ging an den 23-jährigen Kanadier Bruno Spengler, sein 42-jähriger deutscher Stallkollege Bernd Schneider übernahm mit Rang 2 die Führung in der Gesamtwertung. Der bisherige Leader Martin Tomczyk (GER/Audi) schied nach nur 300 m aus, Audi ist damit seit 2002 auf dem Norisring sieglos.

Mathias Lauda nahm das Rennen auf dem Stadtkurs in Nürnberg nur vom 20. und letzten Platz in Angriff und schaffte es noch auf Rang 11. Zwischendurch war der Österreicher mit der Belgierin Vanina Ickx aneinander geraten, nach diesem Crash musste das Safety-Car von Runde 23 bis 27 auf die Strecke. Die Zielflagge wurde dann von James-Bond-Darsteller Roger Moore geschwungen.(APA)

Ergebnisse Deutsches Tourenwagen Masters DTM auf dem Nürnberger Norisring - 5. Saisonlauf, 74 Runden zu je 2,3 km: 1. Bruno Spengler (CAN) Mercedes 1:03:59,350 Std. - 2. Bernd Schneider (GER) Mercedes +1,803 Sek. - 3. Mattias Ekström (SWE) Audi 2,501 - 4. Gary Paffett (GBR) Mercedes 9,160 - 5. Tom Kristensen (DEN) Audi 13,750. Weiter: 9. Mika Häkkinen (FIN) Mercedes 21,699 - 11. Mathias Lauda (AUT) 37,299

Fahrer-Wertung nach 5 von 10 Läufen: 1. B. Schneider 25,5 Pkt. - 2. Ekström 24 - 3. Martin Tomczyk (GER) Audi 20 - 4. Spengler 17 - 5. Paffett 16,5. Weiter: 8. Häkkinen 10 - 15. Lauda 1

Share if you care.