UEFA setzt auf null Toleranz

20. Juli 2007, 16:53
17 Postings

Spielabbruch bei rassistischen Fan-Kundgebungen

Heerenveen - Der europäische Fußball-Verband (UEFA) hat Schiedsrichter angewiesen, künftig Spiele bei rassistischen Fan-Kundgebungen abzubrechen. Laut einem UEFA-Sprecher soll diese Regelung bereits beim Finale der U21-EM am Samstag in Groningen zum Einsatz kommen. Vor dem Endspiel zwischen den Niederlanden und Serbien werden beide Teams gemeinsam mit UEFA-Präsident Michel Platini ein Zeichen gegen Rassismus setzen.

"Wir haben beschlossen, null Toleranz gegenüber jeglichen rassistischen Fan-Sprüchen zu zeigen. Wir haben mit den Referees gesprochen und haben auch die Unterstützung der Landesverbände, der Klubs sowie der Spieler-Gewerkschaft", meinte UEFA-Sprecher William Gaillard nach einer Sitzung des Exekutivkomitees am Freitag. (APA/Reuters)

Share if you care.