Vodafone bietet EU-Tarif für Handy-Gespräche im Ausland Ende Juli

6. Juli 2007, 15:09
posten

Unternehmen wirbt für günstigeren Sonder-Auslandstarif

Kunden des größten europäischen Mobilfunkanbieters Vodafone können ab Ende Juli und damit früher als vorgeschrieben zu EU-Tarifen vom Urlaubsort nach Hause telefonieren. Ab dem 29. Juli stellt Vodafone in Deutschland bei allen Vertrags- und Prepaidkunden automatisch den EU-Tarif ein, wie die Firma am Freitag in Düsseldorf mitteilte. Gespräche aus dem Ausland kosten dann inklusive Mehrwertsteuer 58 Cent pro Minute, eingehende Telefonate auf dem Handy 28 Cent pro Minute.

1. Juli

Die EU-Regeln treten am 1. Juli in Kraft, es gibt eine zweimonatige Übergangsfrist. Deutschlands Marktführer T-Mobile will sie bereits zum 1. Juli, der drittgrößte Anbieter E-Plus zum 1. August einführen. 02 will die EU-Vorgaben fristgemäß wohl erst bis Ende August umsetzen.

Etwas anders sieht die Situation in Österreich aus: Hier hat noch keiner der Betreiber einen Starttermin für die neuen Roamingtarife bekannt gegeben. Laut EU-Vorgaben müssen die neuen Tariflimits, wenn sich der Kunde rechtzeitig meldet, spätestens Ende August, ansonsten bis Ende September eingeführt sein.(APA)

Share if you care.