Teepille statt frisch aufbrühen

22. Juni 2007, 16:00
11 Postings

Indische Wissenschafter bringen eine Teepille auf den Markt - Geplant ist auch eine Tee-Brause - Großbritannien, Australien und der Iran haben Bedarf angemeldet

Jorhat - Für eilige Teeliebhaber kommt demnächst eine Teepille auf den Markt. Indische Wissenschafter entwickelten aus Tee-Extrakten eine Pille, die sich die Teefreunde unter der Zunge zergehen lassen können. "Wir sind sicher, dass der Tee in Tablettenform den Menschen genauso guttut wie eine Tasse frischer Tee", sagte der Wissenschaftler Mridul Hazarika. Er entwickelte das Produkt zusammen mit drei weiteren Wissenschaftern in der Stadt Jorhat im nordöstlichen Bundesstaat Assam, dem Herzen des indischen Teenbaus.

Tee-Brause

Neben der Teepille planen die Wissenschafter auch ein Brausegetränk auf der Grundlage der Teebestandteile. Die "Tee-Cola" soll es in grün und schwarz geben. Die Produkte waren schon vor zwei Jahren marktreif, doch erst jetzt erhielten die Wissenschafter das Patent. Zunächst sollen die Pillen und die Brause in Assam auf den Markt gebracht werden, später dann auch weltweit erhältlich sein. Laut Hazarika meldeten Unternehmen aus Großbritannien, Australien und dem Iran bereits Bedarf an. Indien ist der größte Teeproduzent der Welt. (APA/AFP)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.