RBS will bis Mitte Juli Details zu ABN-Angebot vorlegen

24. Juli 2007, 13:39
posten

Gruppe um Royal Bank of Scotland will mit 71-Mrd.-Euro-Offert konkurrierendes Angebot der Barclays-Bank vereiteln

London - Das Konsortium um die Royal Bank of Scotland (RBS) will bis Mitte Juli Details zu seinem Angebot für die niederländische Bank ABN Amro veröffentlichen. Außerordentliche Hauptversammlungen seien bei den drei Banken RBS, Fortis und der spanischen Santander für die erste Augusthälfte geplant, hieß es in einer gemeinsamen Erklärung des Konsortiums am Freitag. Dann sollen Aktionäre über eine mögliche Einigung mit ABN Amro abstimmen.

Die Gruppe um RBS will mit ihrem Angebot von etwa 71 Mrd. Euro ein konkurrierendes Offert der britischen Barclays-Bank in Höhe von rund 64 Milliarden Euro vereiteln. Allerdings will das Konsortium nur zuschlagen, wenn es dabei auch die heiß umkämpfte US-Tochter LaSalle bekommt. ABN hatte zum Entsetzen vieler Aktionäre LaSalle eilig verkauft, um ein Konkurrenzangebot zu erschweren und damit die Fusion mit Barclays zu besiegeln. (APA/Reuters)

Share if you care.