Immoeast-EBIT stieg auf 500 Millionen

10. Juli 2007, 11:14
posten

EBT legte lauf vorläufigen Zahlen um 250 Prozent auf fast 650 Millionen Euro zu - Ergebnis im Detail kommt im Juli

Wien - Die börsenotierte Immoeast hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2006/07 nach vorläufigen Angaben die eigenen Ergebnisziele deutlich übertroffen. Das Ergebnis aus der Geschäftstätigkeit (EBIT) legte im Zeitraum per Ende Jänner von 156 Mio. auf deutlich über 500 Mio. Euro zu, wie das Unternehmen Freitagfrüh mitteilte.

Das EBT kletterte demzufolge um 250 Prozent auf fast 650 Mio. Euro, und der Gewinn je Aktie erhöhte sich von 0,76 auf rund einen Euro. Damit sei der Gewinn je Aktie etwa doppelt so hoch wie die Konsensus-Erwartung von 0,50 Euro je Aktie, erklärte Immoeast zu den vorläufigen Zahlen 2006/07 weiter. In detaillierter Form soll das Jahresergebnis im Juli vorgelegt werden.

Gestern, Donnerstag, hatten die Immoeast-Aktien an der Wiener Börse um 1,67 Prozent auf 10,03 Euro nachgegeben. (APA)

Share if you care.