UBS schafft Klarheit

10. Juli 2007, 11:13
posten

UBS verkauft Julius Bär-Anteil großteils an institutionelle Anleger - Ein Viertel selbst übernommen

Zürich - Nach wochenlangen Spekulationen schafft die UBS Klarheit: Sie verkauft ihren Anteil von 20,7 Prozent an der Bank Julius Bär zum größten Teil an institutionelle Anleger. Einen Viertel des Aktienpakets übernimmt Julius Bär selber.

Im Einzelnen kaufe Julius Bär 12,2 Mio. Aktien zu einem Preis von 90 Fr. je Titel zurück, gab die UBS am Donnerstagabend bekannt. Damit erwerbe Julius Bär einen Anteil von 5,47 Prozent ihres eigenen Kapitals. Für die verbleibenden 15,23 Prozent werde ein beschleunigtes Bookbuilding-Verfahren für institutionelle Investoren durchgeführt. (APA/sda)

Share if you care.