Frequently Asked Questions zum Forum

Redaktion
26. Juni 2012, 17:53
  • Gibt es bei derStandard.at Zensoren? Warum erscheinen meine Postings nicht? Antworten auf diese Fragen finden Sie hier.
    foto: derstandard.at

    Gibt es bei derStandard.at Zensoren? Warum erscheinen meine Postings nicht? Antworten auf diese Fragen finden Sie hier.

Share if you care
Posting 376 bis 425 von 948

Was hat man überhaupt vom Posten?

Warum posten Sie es dann?

Weil die Frage nicht so klug ist "was hat ein Stalker davon", denn wenns manche nicht lohnend finden würden, gäbs nirgendwo Stalker! Doch es gibt sie, haufenweise... Drum wäre die Frage, was hat man vom Posten, genauso sinnlos oder sinnvoll. Genug der Erklärung? Ich tue es immer wieder mal gern - das Posten, nicht das Stalken -, aber es ist nicht mein Leben, mein Inhalt, wenns auf einmal kein Standardforum mehr gäbe, würde es mir auch nicht sonderlich fehlen, würde es mir ganz schnell abgewöhnt haben, da es eben sehr viele Dinge (ohne Web und PC) gibt, die ich sehr gerne mache.

Bisserl

ist charmant ausgedrückt ;-)

;o) Charme ist das,

was man hat, bevor man sich darauf zu verlassen beginnt. *gg*

Bewerten

Kann nur im Live-Ticker bewerten, aber nicht bei anderen Postings. Da gibt es kein + oder -.
Verwende ein App am iPad.
Vielen Dank für einen Hinweis!

derStandard.at/Community
01
20.9.2012, 14:43

Stimmt - beim iPad fehlt das Bewerten bei normalen Artikeln leider noch. Steht auf unserer Liste, wird kommen!

Bewerten

Vielen Dank für die Antwort!
Hoffentlich kann man auch im iPad bewerten!

traurig aber wahr...

ich verwende weder iPad noch iPhone app, da die HTML Aufbereitung flüssiger und besser funktioniert als die Apps...

Einfach den Browser verwenden ist mein Tipp :)

Postings im Live Ticker

Seit kurzer Zeit werden bei mir die Postings im Live Ticker nicht angezeigt, hat irgendjemand eine Ahnung an was dies liegen könnte?

Ich kann zwar die Meldung im Ticker "bewerten" und auch auf "anzeigen" (zum Anzeigen der Postings) klicken. Allerdings werden trotzdem die Postings nicht angezeigt (das Wort anzeigen wird nur durch ausblenden ersetzt).

Hat diesbezüglich jemand eine Idee?

derStandard.at/Community
00
28.8.2012, 13:34

@Wolfgang84 und @Pintinho Wir haben gerade einen Bug-Fix für den IE8 ausgespielt. Ist das Problem behoben?

Jetzt funktioniert's - Danke!

derStandard.at/Community
00
28.8.2012, 08:39

Danke für die Meldung, wir schauen uns das an. Ist noch jemand betroffen?

Und eine Frage noch an Wolfgang84: Ist das bei der Vollversion so, oder bei mobil, iPhone, iPad oder Android?

Mir geht es genauso - habe auch deswegen diese Seite aufgesucht.

Nachtrag: Verwende Vollversion

Bitte bringt die neuen Profiloptionen bald online

PS: dieser post wurde erstellt wegen posting-updates :)

derStandard.at/Community
00
21.8.2012, 16:11

Das kommt bald!

Liebes Foren-Team

Warum erscheinen meine Postings in unterschiedlichen Foren unterschiedlich schnell?

In Inland, International, Kultur, Wissenschaft, Sport und Etat erscheinen ALLE Postings umgehend(selbst wenn das eine oder andere Wort vorkommt, welches man als Anreiz für den Foromaten nehmen könnte)

In Web, Panorama und Wirtschaft ist in den letzten ich glaub zwei Jahren KEIN EINZIGES meiner Postings umgehend erschienen. Ich würde im Webressort wahrscheinlich 3 Mal so viel posten, wenn ich meine Postings auch ein Mal nicht erst auf der dritten Seite finden würde.

Und ich bin kein Gelegenheitsposter. Ich hab schon mehr als 5000 Posts abgesetzt.

[derStandard] [:)]

@ "Warum erscheinen meine Postings in unterschiedlichen Foren unterschiedlich schnell?"

weil:

"Ich hab schon mehr als 5000 Posts abgesetzt"
und
"[...] KEIN EINZIGES meiner Postings umgehend erschienen. Ich würde im Webressort wahrscheinlich 3 Mal so viel posten, wenn ich meine Postings auch ein Mal nicht erst auf der dritten Seite finden würde"

[Posting nicht ganz ernst gemeint :-)]

"Ich hab schon mehr als 5000 Posts abgesetzt"

Möchten Sie sich meinem Vorschlag anschleßen? Es geht da witziger Weise um 5000 Posts!

siehe:
http://derstandard.at/plink/130... 7/27495419

@ Abo: gute Idee
und mein Posting war nur Spaß

Also wenn es echt nur Spaß war,

so fühle ich mich mit meinem jetzt 4710. Posting:

1. wie ein kleiner Gott und
2. in meinem Ansuchen um ein Jahreabo bestätigt!

Danke für Ihre seelische und auch praktische Unterstützung!

derStandard.at/Community
160
14.8.2012, 12:29

Hallo angehender Medientechniker!

Ein Teil der Postings wird manuell geprüft. Diese Zahl der Postings ist so hoch, dass mehrere KollegInnen parallel mit dieser Aufgabe beschäftigt sind.

Da die dezentrale Moderation je nach Postingaufkommen und redaktioneller Arbeitsbelastung unterschiedlich lange dauert, können wir nicht garantieren, dass früher abgeschickte Postings auch früher online gehen. Selbiges gilt auch für die unterschiedlichen Ressorts (Arbeitsbelastung).

Die KollegInnen von foren@derStandard.at können dir aber gerne genauere Auskunft darüber geben.

und in der 2 stündigen mittagspause während dem semmerl geht mal gar nix :)

Liebe standard.at Redaktion...
...warum werden meine Postings, immer in gewissen Abständen, nicht veröffentlicht, obwohl sie in keinerlei Hinsicht gegen die Richtlinien verstoßen.
Am nächsten Tag scheinen sie wieder in Ordnung zu sein, und ich kann problemlos posten.
mfg

Lieber Standard!

Vl möchte mir jemand erklären, warum es seit ca. 24h und einem Dutzend Versuche, noch immer nicht möglich ist, Artikel 18 & 30 der Menschenrechte im deutschen Originallaut zu posten...

derStandard.at/Community
181
31.7.2012, 14:18

Solche Fragen bitten wir Sie an foren@derstandard.at zu richten.

In diesem Fall - weil das für alle interessant sein könnte - ausnahmsweise hier im Forum eine Antwort: Wir ersuchen Sie in den Forenregeln ja, den gleichen Inhalt nicht mehrfach zu posten (das ist in den meisten Fällen Spam). Das ist der Grund.

ich hab die Frage hier gestellt, weil mich ein Link von derStandardy/Community hierhergeführt hat

und mehrfach gepostet habe ich es, weil es nach langer Zeit (ich denke 2h o mehr, kann mich aber auch irren) noch nicht angezeigt wurde, während zur gleichen Zeit x andere meiner Kommentare durchgingen.
Ich habe das Posting daher mehrfach durchgecheckt und finde keine einzige zu beanstandende Größe.

Ergo: betrachte ich die als noch nicht Frage beantwortet

derStandard.at/Community
181
31.7.2012, 14:45

Individuelle Fragen bitte an: foren@derstandard.at

siehe auch: http://derstandard.at/2929103/F... elIndex=16

Anregung

Das Postings manueller Prüfung bedürfen in allen Ehren - doch die Tatsache, dass dies (meist bei, sagen wir mal, kontroversiellen Postings) dazu führt das selbiges ein paar Stunden später auf Seite 3 zu finden ist empfinde ich als suboptimale Lösung.

Lösungsansatz: Mit Freischaltung des Postings wird selbiges mit jener Uhrzeit gepostet, nicht mit jener der Einreichung. (Klar, System arbeitet mit der Zeit der Einreichung und deswegen geht es nicht - sollte aber technisch leicht lösbar sein)

derStandard.at/Community
150
23.7.2012, 09:57

Hallo Detlef.Knieschläger,

danke für die Anregung! Und wir verstehen natürlich, dass es suboptimal ist, wenn manuell geprüfte Postings aufgrund der zeitlichen Reihung weiter hinten erscheinen. Wenn wir Ihrem Vorschlag folgen, dann ist dieses Problem gelöst, aber andererseits passt dann der Kontext möglicherweise nicht. Wir planen allerdings, das Forum künftig nach verschiedenen Kriterien sortierbar zu machen. Dadurch wird man auch leichter zu den nachträglich veröffentlichten Postings kommen.

beste Grüße!

In wie fern

passt der Kontext bei einem <Erstposting> zu einem Artikel dann nicht?

Ich verstehe diese Sache bei der "ich will meinen Nick löschen" Debatte - aber eine Konkretisierung dieser Aussage wäre angebracht.

Und auch bei "Follow-Up´s/Antworten" zu einem Posting wird es dadurch erst recht aus dem Zusammenhang gerissen (3h-12h Zeitverzögerung)

derStandard.at/Community
141
24.7.2012, 08:28

Ich meine das so: Auch Postings erster Ebene nehmen inhaltlich auf den gerade aktuellen Stand des Artikels Bezug und manchmal auf die Vorposter. Da könnte es komisch wirken, wenn dieser zeitliche Bezug verloren geht. Aber wie gesagt, wenn wir mehrere Sortier- und Filterkriterien haben, spricht nichts dagegen, sowohl nach Erstellungs- als auch Veröffentlichungszeitpunkt sortieren zu können.

"Auch Postings erster Ebene nehmen inhaltlich auf den gerade aktuellen Stand des Artikels Bezug und manchmal auf die Vorposter."

Live-Ticker ausgenommen ist ein "aktueller Stand des Artikels" eher die Ausnahme als die Regel.

Ad des "Bezugsnehmens auf den Vorposter" Arguments wäre mir selbiges abseits der "antworten" Funktion noch nicht untergekommen (und gerade da ist die Zeitverzögerung die Ursache für einen unklaren Verlauf der Argumentationslinien)

Natürlich können und sollten im Nachhinein freigegebene Postings (aber mit aktueller Uhrzeit - sei es als Antwort auf eine Aussage oder als eigenständiger Post) gekennzeichnet werden.

und ist auch eine änderung bezüglich der löschung von accounts geplant?

derStandard.at/Community
140
25.7.2012, 08:44

Nein, aktuell nicht. Aber was würden Sie sich genau wünschen?

ich würde gerne verstehen warum nicht wie in einigen anderen foren üblich bei der löschung des accounts die postings zwar stehenbleiben, aber mit "gelöschter account" anstatt des namens.

[derStandard]

was bringt Ihnen das? Parkschwein ist ja wohl kaum ihr echter Name ...

derStandard.at/Community
140
25.7.2012, 08:57

wenn es so weit ist, dass Sie Ihren Account löschen lassen wollen, bitten wir Sie, mit uns Kontakt aufzunehmen. Und dann finden wir eine Lösung in Ihrem Sinne.

ist das jetzt nur ein scherz oder ist der benutzer wirklich gelöscht ? :D

"Ihre bereits veröffentlichten Postings bleiben weiterhin online, da andernfalls aufgrund der inhaltlichen Abhängigkeit gesamte Diskussionsbäume gelöscht werden müssten"

das ist ja wohl eine ziemlich faule ausrede, könnte man doch einfach den namen über dem posting durch (gelöschter benutzer) ersetzen, wie z.T. in anderen foruen üblich.

Gibt es eine Möglichkeit, die Sichtbarkeit der "Nicht lesenswert/Lesenswert"-Balken komplett abzustellen.

Wenn man Javascript deaktiviert, sind zwar immerhin die farbigen Balken weg, man wird aber weiterhin mit der Zahlenangabe beglückt.

Vertragens Ihre vielen roten Bewertungen nicht? :)

Na, aber mich interessiert's im allgemeinen nicht, wie die Benutzer sich hier gegenseitig bewerten.
Lesen muss ich es ja doch selber, weil man sich bei den vielen Trollen hier nicht auf die Bewertungen verlassen kann.
Zudem finde ich die Färbelei optisch stark ablenkend, es ist fast eine Wohltat, sich ohne die Balken durch's Forum zu lesen.

derStandard.at/Community
121
12.7.2012, 17:18

Nein, diese Möglichkeit gibt es nicht, denn Bewertungen sind ein integraler Bestandteil unserer Foren.

ACC name

Bitte können sie meinen vollen Namen bei den Postings entfernen,hab auch schon meinen Nickname geändert! Ich möchte nicht dass meine Daten überall stehen! Vielen Dank

Kann bitte jemand die Rot/Grün Balken im Fußballressort abstellen? Ich will ja nicht sagen dass es nicht im Bereich des Möglichen ist dass beispielsweise 27 unterschiedliche User einen Beitrag innerhalb von 5 Minuten mit grünen Stricherl versehen aber nichts dazu posten, aber es mutet natürlich etwas merkwürdig an. :)

derStandard.at/Community
120
14.6.2012, 08:25

Es gibt insgesamt deutlich mehr Bewertungen als Postings; und im Ressort Fußball sind auch 27 Bewertungen innerhalb von 5 Minuten durchaus normal.

Posting 376 bis 425 von 948

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.