Baubeginn für "Euro-Vegas" rückt näher

29. Juli 2007, 18:33
7 Postings

Der Bau des Drei-Milliarden-Projekts mit Casinos und Erlebniswelten soll innerhalb des nächsten halben Jahres starten

Budapest- Die Bauarbeiten für das drei Mrd. Euro schwere Casinoprojekt "Eurovegas" in Ungarn sollen binnen eines halben Jahres beginnen. Das kündigte der oberösterreichische Unternehmer und Projektinvestor Hans Asamer gegenüber der ungarischen Wirtschaftszeitung "Vilaggazdasag" an. Noch im Juni sollen das ungarische Finanzministerium und die Investmentfirma Eurovegas Hungary Zrt. den Konzessionsvertrag für das Casino-Projekt in der westungarischen Stadt Bezenye unterfertigen, berichtete die Zeitung am Donnerstag.

Das Finanzministerium in Budapest hatte, wie berichtet, die Lizenzen für die geplanten fünf Casinos in der Erlebniswelt in Bezenye im Jänner 2006 ausgeschrieben und einige Monate später das Konsortium Venetian Hungary Ltd. zum Sieger der Ausschreibung gekürt. Inzwischen wurde die Firma wegen eines Eigentümerwechsels in Eurovegas Hungary Zrt. umbenannt, an der Hans Asamer mit 20 Prozent beteiligt ist. 80 Prozent gehören einer amerikanischen Investorengruppe. Asamer besitzt außerdem das 460 Hektar große Grundstück, auf dem das Großprojekt Eurovegas entstehen soll.

Das Projekt beherbert außer den Casinos eine Erlebniswelt mit einem Hotel, verschiedene Attraktionen, ein Einkaufszentrum und ein Thermalbad. Die Casino-Konzession gilt für zwanzig Jahre, kann jedoch vom Finanzminister einmal für weitere zehn Jahre verlängert werden. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.