Lyrikerin Nazik al-Malaika gestorben

12. Juli 2007, 13:12
3 Postings

Freuden und Leiden der Frauen nachgezeichnet: Irakerin galt als eine der WegbereiterInnen der modernen arabischen Lyrik

Kairo - Die irakische Dichterin Nazik al-Malaika ist am Mittwoch im Alter von 83 Jahren in einem Krankenhaus in Kairo gestorben. Dies bestätigten Verwandte am Donnerstag in der ägyptischen Hauptstadt. Al-Malaika, die in Bagdad als Tochter eines Gymnasiallehrers auf die Welt kam, galt als eine der WegbereiterInnen der modernen arabischen Lyrik.

Exilantin in Kairo

Sie studierte in Bagdad arabische Sprache und Literatur und in den USA vergleichende Literaturwissenschaften. 1947 veröffentlichte sie ihre erste Gedichtsammlung unter dem Titel "Liebhaber der Nacht". Beeinflusst von der populären ägyptischen Volkssängerin Umm Kalthum und ihrem Kollegen Abdul Wahab wandte sie sich von Themen und Stil der klassischen arabischen Dichtung ab und zeichnete in ihrer Lyrik oft das persönliche Fühlen, die Freuden und Leiden der arabischen Frauen nach. Al-Malaika lebte seit 1990 im Exil in Kairo. (APA/dpa)

Share if you care.