Alles in Handarbeit: "Irina Palm"

20. Juni 2007, 19:23
2 Postings

Sam Garbarskis Gesellschaftskomödie mit Marianne Faithful - Und: Überblick über die weiteren Kinostarts

Eine etwas verhuschte britische Witwe (Marianne Faithful) versucht verzweifelt, die finanziellen Mittel aufzutreiben, welche für eine lebensrettende Operation ihres Enkels vonnöten sind. Weil weder der traditionelle Arbeitsmarkt noch die Bank viel hergeben, gerät sie arbeitssuchend schließlich in ein Rotlicht-Etablissement in Soho. Dort bietet man ihr nicht wie erwartet eine Stelle als Reinigungskraft an, sondern weist sie in einem kleinen Kämmerchen mit runder Öffnung in der Wand in ein ganz spezielles Handwerk ein.

Sam Garbarskis Gesellschaftskomödie "Irina Palm", ein veritabler Crowdpleaser bei der Berlinale 2007, bezieht aus der Konfrontation von unglücklicher individueller Disposition, kleinbürgerlicher Prüderie und dem Pragmatismus zeitgenössischer sexueller Dienstleistungsunternehmer seinen, nun ja, komischen und in jedem Fall gänzlich vorhersehbaren Mehrwert. Der Film wirkt nicht nur in dieser Hinsicht wie auf dem Reißbrett entworfen - und nicht nur deshalb gäbe es hier eigentlich wenig zu lachen. (irr / DER STANDARD, Print-Ausgabe, 21.6.2007)

Monster in Massen
Überblick über die weiteren Kinostarts der Woche

Einen monströsen Schwerpunkt setzen die Verleiher mitten hinein in die Sommerhitze. Zunächst taucht aus dem Han-Fluss in Korea eines Tages ein Ungeheuer auf: Bong Joon-hos "The Host / Gwoemul", der sich bereits im Vorjahr zum Festival- und Kritikerliebling entwickelt hat, ist jedoch alles andere als ein herkömmliches Monster-Movie. Weiters stößt ein US-Fernsehteam in "Die Fährte des Grauens / Primeval" (Regie: Michael Katleman) auf ein hinterhältiges Riesenkrokodil. Und schließlich geht noch ein weiteres Ungetüm auf die Kinogeher los: Der grüne animierte Oger "Shrek der Dritte" (Regie: Chris Müller), den aktuell Panik angesichts zu erwartenden Nachwuchses befällt - näheres siehe in der STANDARD-Rezension. (irr)

  • Neuling am Arbeitsplatz: Marianne Faithful als Titelheldin von Sam Garbarskis Komödie "Irina Palm".
    foto: filmladen

    Neuling am Arbeitsplatz: Marianne Faithful als Titelheldin von Sam Garbarskis Komödie "Irina Palm".

Share if you care.