Gestalte die Myrthengasse

20. Juni 2007, 12:22
5 Postings

Planungs- und Sommerfest der agende wien sieben von Donnerstag bis Freitag - Gasse soll "Kunstgeher­zone" werden

Wien - Geht es nach dem Willen der BewohnerInnen, soll die Myrthengasse zwischen Burggasse und Neustiftgasse im siebten Bezirk schon nächstes Jahr nur noch für FüßgängerInnen und für Zufahrten zu den AnrainerInnengaragen zugänglich sein. Gedacht ist aber nicht an eine gewöhnliche Fußgeherzone, sondern an eine "Kunstgeherzone": Die Gasse soll künstlerisch gestaltet und Kunstläden angesiedelt werden. Zum Auftakt der Planungsphase veranstaltet die agenda wien sieben von Donnerstag, 21. Juni, bis Sonntag, 24. Juni ein Fest. In dieser Zeit wird die Myrthengasse für den Verkehr gesperrt.

Jeder der sich in die künftige Gestaltung der Fußgängerzone einbringen will, hat Freitag zwischen 14.00 und 19.00 Uhr die Möglichkeit, seine Wünsche und Vorschläge direkt vor Ort auf der Straße und in individuellen Plänen einzubringen. Der "Baumarkt" wird begleitet von der Kunstaktion "Wäscheleine", die der Gasse "südländisches Flair" verleihen soll.

Am Samstag wird die Straße dann ganz dem praktischen Ausprobieren gewidmet: Spiel, Spaß, Musik und einem Mini-Sportfest folgt die "Lange Tafel", bei der die MyrthengasslerInnen selbst aufkochen und auf der Straße zu Tisch bitten. (red)

  • Die Myrthengasse in Wien-Neubau.
    foto: agenda wien sieben

    Die Myrthengasse in Wien-Neubau.

Share if you care.