Zwischen den Stühlen: The Cult

26. Juni 2007, 14:48
13 Postings

Ian Astbury gastiert, nach einigen Jim-Morrison-Posen, mit seiner Stammband am nächsten Dienstag in Wien

Zuletzt musste man sich für Ian Astbury ja schämen. Tourte er doch als mediokrer Jim-Morrison-Darsteller mit Resten von The Doors durch die Welt, um pathosschwanger "Light My Fire" oder "Riders On The Storm" zu geben. Bleibt zu hoffen, dass monetäre Gründe und nicht Überzeugung der Ausschlag für diesen Unfug waren. Aber egal, Astbury ist im Moment ohnehin wieder mit der Band unterwegs, in die er gehört - mit The Cult.

Die britische Formation, die in den mittleren 1980ern gegründet wurde, gilt seit ihrem Bestehen als Band zwischen den Stühlen, weil sie sich beim Gothic-Fach ebenso bediente wie beim Metal, der den reinen Metal-Fans dann aber zu Gothic war, während dem Indie-Publikum die Lederhosen zu rau waren. Schwierig. Dabei haben The Cult einige sehr überzeugende Alben veröffentlicht, etwa das titellose Doppelalbum aus 1994, auf dem gott- und geistvolle Balladen ebenso zu finden waren wie begnadete Rocker. Nächsten Dienstag gastiert The Cult im Planet Music. (flu / DER STANDARD, Print-Ausgabe, 20.6.2007)

26. 6. 20.00, Planet Music.
  • Artikelbild
    foto: planet music
Share if you care.