Regierungspartei siegt bei Parlamentskammerwahl

5. Juli 2007, 17:14
1 Posting

Offiziell verbotene Muslim-Brüder stärkste Oppositionskraft

Kairo - Die regierende National-Demokratische-Partei (NDP) des ägyptischen Präsidenten Hosni Mubarak hat die Wahl zur zweiten Parlamentskammer gewonnen. Bei der Stichwahl am Montag gingen 13 der noch 17 offenen Mandate an die NDP, berichteten die staatlichen Medien am Dienstag. Zwei weitere Sitze im so genannten Schura-Rat erhielten unabhängige Kandidaten. Die offiziellen Ergebnisse wurden noch für Dienstag erwartet. In der ersten Runde vor einer Woche hatte die NDP bereits 69 Mandate erhalten.

Insgesamt waren 88 Sitze der 264 Mitglieder umfassenden Kammer zur Wahl gestanden. Bei beiden Urnengängen kam es zu Unregelmäßigkeiten. Die Sicherheitskräfte hatten außerdem vor der Wahl mehr als 1000 Mitglieder der islamistischen Muslim-Bruderschaft festgenommen. Die offiziell verbotene Organisation stellt in der ersten Parlamentskammer die stärkste Oppositionskraft dar. (APA)

Share if you care.