Sturm präsentiert neuen Co-Trainer

2. Juli 2007, 11:21
15 Postings

Deutscher Gerstner verstärkt Trainerteam, Georgischer Teamverteidiger Schaschiaschwili auf Prüfstand

Graz - Bundesligist Sturm Graz hat am Dienstag in dem Deutschen Thomas Gerstner einen neuen Co-Trainer vorgestellt. Der 40-jährige war zuletzt beim deutschen Oberligisten FC Schönberg 95 engagiert. "Es war nicht schwierig, nach Graz zu kommen. Trainer Franco Foda und ich teilen dieselbe Fußball-Philosophie", meinte Gerstner. Neben den beiden Neuzugängen Marco Stankovic (DSV Leoben) und Samir Muratovic (GAK) wird weiter fieberhaft nach Ersatz für Abwehr-Routinier Frank Verlaat gesucht.

"Das blieben sicher nicht unsere einzigen Transfers. Wir haben noch einige Probleme zu lösen, vor allem in der Innenverteidigung", meinte Präsident Hans Rinner. Als Testkandidat steht derzeit der georgische Teamverteidiger Georgi Schaschiaschwili (27/fünf Einsätze in EM-Quali) auf dem Prüfstand, der in der Vorwoche ebenfalls getestete Finne Janne Heitanen (31) müsste erst aus einem laufenden Vertrag freigekauft werden.

Coach Foda forderte neben einem erfahrenen Defensiv-Akteur auch die Verpflichtung eines zweiten Torhüters neben Christian Gratzei. Admira-Torhüter Marco Knaller wäre weiter ein Thema, jedoch spießen sich die Verhandlungen mit den Niederösterreicher über die Ausbildungsentschädigung. Die aus dem Verkauf von Regisseur Christoph Leitgeb an Meister Red Bull Salzburg lukrierte Ablöse würde laut Rinner "derzeit auf Eis liegen" und soll in erster Linie für die Renovierung des teils desolaten Trainingszentrums in Messendorf verwendet werden.(APA)

Share if you care.