AT&T greift europäische Rivalen an

31. Juli 2007, 11:05
1 Posting

Der weltgrößte Telekom-Konzern will seinen Auslandsumsatz aus­bauen - entgegen Gerüchten aber auf Übernahmen verzichten

London - Der weltgrößte Telekom-Konzern AT&T will seinen internationalen Umsatzanteil massiv ausbauen, dabei aber in Europa auf Zukäufe verzichten. "Ich glaube, international gibt es für AT&T große Wachstumschancen", sagte Vorstandschef Randall Stephenson in einem Interview mit der "Financial Times" (Dienstag). Vor allem das Geschäft mit Kommunikationsdienstleistungen für multinationale Konzerne wolle er ausbauen.

Dafür ist es laut Stephenson aber nicht notwendig, einen europäischen Konkurrenten zu übernehmen. "Das macht vermutlich keinen Sinn." Zuletzt hatte es Spekulationen gegeben, der Konzern interessiere sich für den britischen Wettbewerber Vodafone Group. "Wir erwägen kein Angebot", sagte Stephenson. Im April hatte sich der US-Konzern mit Partnern um einen Kontrollanteil an Telecom Italia bemüht. Eine Übernahme würde zu viel Aufmerksamkeit für die Integration verschlingen. (APA/dpa)

Link
AT&T
  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.