Thunderbird schließt Sicherheitslücken

28. Juni 2007, 10:21
posten

Mozilla liefert Update für seinen Mail-Client nach - Firefox und Seamonkey schon vor mehr als zwei Wochen gefixt

Mit einem neuen Update schließt nun auch der Mail Client des Mozilla-Projekts eine um diverse Sicherheitslücken bereinigte Version ab. Thunderbird 2.0.0.4 beseitigt dabei zwei Probleme, die die EntwicklerInnen selbst als "moderat" gefährlich einschätzen.

Passwort

So konnten über ein Problem in der Implementierung des APOP-Protokolls eventuell Passwörter abgefangen werden. Auch wurden eine Reihe von Abstürzen beseitigt, die sich eventuell zur Einschmuggelung von Code ausnutzen lassen. Diese können beim Thunderbird allerdings nur dann ausgenutzt werden, wenn explizit Javascript für Mails aktiviert wird.

Nachziehen

Der Thunderbird hinkt mit der neuen Release seinen Geschwistern aus der Mozilla-Familie deutlich hinter her: Firefox und Seamonkey hatten die selben Probleme bereits vor mehr als zwei Wochen beseitigt.

Download

Thunderbird 2.0.0.4 kann kostenlos von der Seite des Projekts heruntergeladen werden. Dabei stehen zahlreiche Sprachvarianten zur Auswahl, darunter ist auch eine deutschsprachige zu finden. (apo)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.