Adobe steigert Quartalsgewinn

1. Juli 2007, 17:25
posten

Beflügelt von neuer Version des Programmpakets rund um den Photoshop - Rekordumsatz von 745 Millionen Dollar

San Francisco - Die kalifornische Software-Firma Adobe hat im zweiten Quartal des Geschäftsjahres einen Rekordumsatz erzielt und ihren Gewinn um 24 Prozent gesteigert. In diesem Zeitraum brachte Adobe eine neue Version des Programmpakets Creative Suite (CS3) heraus, die als bedeutendste Markteinführung der 25-jährigen Firmengeschichte bezeichnet wird.

Das Unternehmen wies am Donnerstag einen Umsatz von 745,6 Mio. Dollar (560 Mio. Euro) aus, 17 Prozent mehr als im gleichen Vorjahreszeitraum. Der Nettogewinn von 152,5 Mio. Dollar übertraf die Erwartungen der Börse. Ohne die noch bestehenden Kostenbelastungen aus der Übernahme des einstigen Konkurrenten Macromedia im Dezember 2005 wäre der Gewinn noch höher ausgefallen.

Vorstandschef Bruce Chizen gab der Quartalsleistung die Note "Dynamite". In einem Interview der Nachrichtenagentur AP fügte er hinzu: "Die Kunden scheinen zu mögen, was wir tun." Mit seinen 6.400 Beschäftigten entwickelt Adobe vor allem Software für Bildbearbeitung (Photoshop) sowie Grafik- und Web-Design. Die deutschsprachige Version der Creative Suite 3 ist in dieser Woche in den Handel gekommen. (APA/AP)

Share if you care.