CME bessert Angebot für CBOT auf

23. Juli 2007, 14:34
posten

Die größte US-Derivatebörse CME hat im Übernahmekampf um den Chicagoer Marktbetreiber CBOT nachgezogen

New York - Die größte US-Derivatebörse CME hat im Übernahmekampf um den Chicagoer Marktbetreiber CBOT nachgezogen und ihr Angebot aufgebessert. Der Konzern bietet Anteilseignern von CBOT nun eine Sonderdividende von gut neun Dollar (6,76 Euro) je Aktie. Dies entspreche einer Einmalzahlung von insgesamt 485 Mio. Dollar, teilten die Unternehmen in einer gemeinsamen Erklärung mit. Die CBOT-Führung unterstützt das CME-Gebot.

Ziel des Vorstoßes ist es, den konkurrierenden Bieter Intercontinental Exchange (ICE) auszuschalten. ICE hatte Mitte März überraschend ein feindliches Gebot über knapp zehn Mrd. Dollar für CBOT vorgelegt und es am Dienstag aufgebessert. Einen Tag zuvor hatte das US-Justizministerium grünes Licht für einen Zusammenschluss von CME und CBOT gegeben.

Das letzte Wort haben die CBOT-Aktionäre, die am 9. Juli zusammenkommen sollen. Das Management von CBOT empfahl seinen Aktionären am Donnerstag auch die Annahme des aufgebesserten CME-Offerts. Das ICE-Angebot sei schlechter, weil es nicht auf die Risiken eines Zusammenschlusses eingehe. Eine ICE-Sprecherin lehnte eine Stellungnahme ab. (APA/Reuters)

Share if you care.