Rückkehr der "heißen Döschen"

16. Juli 2007, 12:40
21 Postings

"Suche blonde Semmel" und "Danken Sie dem Schöpfer": Zweite Staffel der Inzersdorfer-Plakate von Wirz on air

Wirz entwickelte im Auftrag von Maresi die zweite Plakatkampage für Inzersdorfer. "Ich freue mich, dass wir mit den auffälligen Inzersdorfer-Plakaten genau den richtigen Weg eingeschlagen haben", so Rudolf Reisner von Wirz, der den Maresi-Konzern in Sachen Werbung und Markenführung seit 1970 berät.

Maresi-Geschäftsführer Ernst Zirngast: "Das Wirz-Team hat es geschafft, mit einer riesigen Portion Kreativität und Mut aus Inzersdorfer eine jugendliche Kultmarke zu machen. - Die Plakate fallen nicht nur positiv auf, sondern auch der Erfolg gibt uns allen Recht: Inzersdorfer ist am Markt höchst erfolgreich und wir werden den eingeschlagenen Weg auch weiterhin fortsetzen." (red)

Credits

Auftraggeber: Maresi Austria GmbH | Geschäftsführer: Ernst Zirngast | Marketingleitung: Albert Reiterich | Marketingmanagement: Christa Horak | Agentur: WIRZ Werbeagentur | Beratung: Rudolf Reisner, Michael Schwarzinger | CD: Christoph Prem AD: Michael Beran, Daniel Sack

  • Artikelbild
    foto: wirz
  • Artikelbild
    foto: wirz
  • Artikelbild
    foto: wirz
Share if you care.