Athos Immobilien steigert Ergebnis um 62 Prozent

2. Juli 2007, 15:56
posten

Jahresüberschuss wuchs um die Hälfte - Weitere Zukäufe für heuer geplant

Linz - Die börsenotierte Linzer Athos Immobilien AG konnte 2006 ihr Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit (EGT) um 62 Prozent auf 1,35 Mio. Euro steigern. Auch beim Jahresüberschuss verzeichnete das Unternehmen ein Plus von 50 Prozent auf 1,04 Mio. Euro.

Das gute Ergebnis sei vor allem durch eine nicht vorgenommene Kapitalerhöhung im vergangenen Jahr zu Stande gekommen, erläuterte Athos-Vorstand Stephan Hirsch in einer Pressekonferenz am Donnerstag in Linz. Die Kosten konnten sich somit nicht auf das EGT schlagen.

Schwerpunkt in Oberösterreich

Das vergangene Jahr sei allgemein sehr zufrieden stellend verlaufen, betonte Hirsch. Neben dem Umsatz, der um 16,2 Prozent auf 4,15 Mio. Euro gesteigert werden konnte, erzielte Athos auch bei den Nettomieten ein Plus von 16,7 Prozent auf 3,40 Mio. Euro. Für heuer erwartet sich Athos eine weitere Steigerung der Nettomieteinahmen um etwa 17 Prozent auf rund vier Mio. Euro, erläuterte Hirsch weiter.

Insgesamt besitzt Athos derzeit 36 Immobilien, überwiegend in Oberösterreich. Im letzten Jahr kamen Zukäufe in der Welser Bahnhof City, am Welser Stadtplatz und in der Linzer Garnisonstraße hinzu. Für heuer plant Athos weitere Zukäufe in der Linzer Pillweinstraße, der Museumsstraße und ein Fachmarktzentrum in Timelkam. (APA)

Share if you care.