Das Nette mit dem Guten verbinden

13. Juni 2007, 20:49
1 Posting

Mit Sprudelflaschen nach Vehikeln zu werfen gehört zu den Aufgaben der Partner wichtiger Menschen

Einfach nur - wie viele andere auch - feine T-Shirts zu machen wäre Liz Zimmermann ärmlich vorgekommen. Schließlich weiß die gelernte Landschaftsplanerin selbst, dass sich der Unterschied zwischen Reich und Arm auch über die Möglichkeit, Geld für Gags hinzulegen, definieren lässt. Und Leiberln mit Hansi Hinterseer- oder Herbert Prohaska-Verweis sind zwar nett - aber doch vor allem eines: Gags. Deshalb widmet Zimmermann ihre "Goodshirt"-Serie ( www.goodshirt.net.tf ) nun einem guten Zweck: Der Erlös aus der Kollektion geht an ein Jugend- und Sozialprojekt auf den Kapverdischen Inseln. Weil das kein Gag, sondern wichtig ist, steht das auf keinem der Leiberln drauf.

Eine Bedingung

Mit Sprudelflaschen nach Vehikeln zu werfen gehört zu den Aufgaben der Partner wichtiger Menschen. Also wird Margit Fischer, Gattin von Heinz Fischer, gerne zu derlei gebeten. Mittwochnachmittag galt es, die neue Boeing 777 der AUA auf den Namen "Spirit of Austria" zu taufen und dann eine Runde über der Republik zu drehen. Frau HBP hatte aber eine Bedingung: Sie und all die wichtigen Leute flögen ohnehin oft - während es andere gebe, für die Flugzeuge nur der Punkt vor dem Kondensstreifen wären. Also erbat Fischer sich als "Gage" 120 Flugtickets. Für Kinder aus Heimen. Und siehe da: Die Begeisterung, mit der die Kinder dann schauten, ließ manchen Vielflieger einen Blick riskieren - und Dinge und Details erkennen, für die wichtige Menschen sonst oft kein Auge haben. (DER STANDARD Printausgabe 14.6.2007)

  • T-Shirts (& Strampler) für 
das Gute
    foto: privat

    T-Shirts (& Strampler) für das Gute

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Flugbegleiterin gegen die Armut: Margit Fischer

Share if you care.