Hahn prüft zweiten Rektor

3. Juli 2007, 10:26
posten

Dynamik kommt in die umstrittene Rektorwahl

Wien - An der Akademie der Bildenden Künste Wien kommt neue Dynamik in die umstrittene Rektorwahl. Es könnte das Gleiche passieren wie an der Donau-Uni Krems: Aufsichtsbehördlicher Stopp des Verfahrens durch Wissenschaftsminister Johannes Hahn (VP). In einem Brief an Unirats-Vorsitzenden Alexander Kahane fordert das Ministerium eine Stellungnahme zu der von Professor Michael Herbst und Kollegen verfassten Aufsichtsbeschwerde hinsichtlich der Wiederwahl des alten Rektors Stephan Schmidt-Wulffen. Das Ministerium scheint sich der Ansicht der Beschwerdeführer anzuschließen, dass das Gleichbehandlungsgebot missachtet worden sein könnte, denn eine ganze Passage des Briefes widmet sich diesen Vorschriften. Die Kuratorin Clementine Deliss war vom Unirat abgelehnt worden. Weitere Schritte in der Rektorsbestellung sind damit untersagt. (nim/DER STANDARD, Printausgabe, 14.6.2007)
Share if you care.