Prall, rot und rund

17. Juni 2007, 17:00
87 Postings

Wieso heißt die Tomate so wie sie heißt? - Geist & Reich sucht nach Namen und Geschichten rund um den Paradeiser

Christoph Kolumbus brachte die Tomate im 15. Jahrhundert nach Europa. Historisch belegt ist sie jedoch schon bei den Azteken und Inkas, die an die Potenz steigernde Wirkung der roten runden Frucht geglaubt und sie, so die Überlieferung, "xitomatl" getauft haben, was soviel wie "Schwellung" bedeuten soll.

In Frankreich wurde sie daraufhin als "Liebesapfel" bezeichnet und in Österreich, wie allgemein bekannt, als "Paradeiser", einer Ableitung vom "Paradiesapfel" genannt.

Geist & Reich sucht nach weiteren Namen, Geschichten und Erklärungen rund um die Tomate. (dabu)

  • Paradeiser, Tomate ... und ?
    foto: der standard/matthias cremer

    Paradeiser, Tomate ... und ?

Share if you care.