"efef" Hohenems geht mit Sutterlüty neue Wege

10. Juli 2007, 11:30
posten

Nach 30 Jahren Exklusiv-Vertrieb über die Adeg-Märkte, bietet der Fleisch- und Wurstverarbeiter die Produkte nun in ganz Vorarlberg an

Wien - Nach den Investitionen der vergangenen Jahre der Hohenemser Fleischwarenspezialist "efef", um die Produktionsabläufe und die anschließende Logistik auf den neuesten Stand zu bringen, war der logische nächste Schritt die flächendeckende Versorgung des Heimatmarktes zu erreichen.

Das Unternehmen ist der größte Abnehmer von Rind-, Kalb- und Schweinefleisch der Vorarlberger Landwirte, die zudem über eine Holding an der "efef" beteiligt sind. Sutterlüty wiederum ist mit seinen "Ländlemärkten" in Vorarlberg der unangefochtene Regionalpartner für die heimische Landwirtschaft und hat in der Vergangenheit wiederholt wertvolle Impulse in diese Richtung gesetzt.

Kleine und mittlere Anbieter von Lebensmitteln haben es im hoch konzentrierten Lebensmittelhandel immer schwerer in den Regalen "Platz" zu finden und sind für die ganz Großen oft zu klein und können nicht den notwendigen Preis erzielen. Deshalb sei diese Partnerschaft auch ein Gewinn für die Käufer, geben sich die beiden Partner überzeugt. Daneben wird auch die heimische Landwirtschaft profitieren und es können qualifizierte Arbeitsplätze und Lehrstellen nachhaltig im Ländle gesichert werden. (red)

Share if you care.