Zahl der Erwerbstätigen in EU und Eurozone steigt weiter

2. Juli 2007, 13:39
posten

Laut Eurostat waren im ersten Quartal 220,4 Millionen Menschen in der EU erwerbstätig

Brüssel - Die saisonbereinigte Zahl der Erwerbstätigen in der Eurozone ist im ersten Quartal 2007 gegenüber dem Vorquartal um 0,4 Prozent gestiegen. Dies geht aus vorläufigen Schätzungen des EU-Statistikamtes Eurostat hervor, die am Mittwoch veröffentlicht wurden. Die Zahl der Erwerbstätigen in der gesamten EU stieg um 0,3 Prozent. Im vierten Quartal 2006 hatte die Zuwachsrate 0,3 Prozent bzw. 0,2 Prozent betragen.

Gegenüber dem ersten Quartal 2006 verzeichnete die Eurozone im ersten Quartal 2007 einen Beschäftigungsanstieg um 1,4 Prozent und der gesamten EU um 1,2 Prozent. Eurostat schätzt, dass im ersten Quartal 2007 in der gesamten EU 220,4 Mio. Menschen erwerbstätig waren, 141,6 Mio. davon in der Eurozone. In Österreich betrug der Anstieg zum Vorquartal 0,6 Prozent, zum Vorjahresquartal 2 Prozent. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.