USA: IT-Unternehmen starten Initiative für den Klimaschutz - Apple nicht dabei

22. Juni 2007, 10:08
9 Postings

Energieverbrauch von Computern soll gesenkt werden - Zugleich weniger Treibhausgase und Stromkosten

Führende Unternehmen der IT-Branche in den USA haben eine Initiative für den Klimaschutz in der Informationstechnik gestartet. Intel, Hewlett-Packard, Google und andere Firmen verpflichteten sich am Dienstag auf ehrgeizige Ziele für die Verringerung des Energieverbrauchs von Computern und Internet-Servern.

Dicke Luft

Die Teilnehmer wollen ihren Ausstoß an Treibhausgasen bis 2010 um jährlich 54 Millionen Tonnen reduzieren. Dabei profitieren sie zugleich von einer Senkung ihrer Stromkosten um mehr als 5,5 Milliarden Dollar(4,12 Mrd. Euro).

Effizienter

"Lasst uns eine effizientere IT-Branche schaffen, indem wir die Effizienz der Computer vorantreiben", sagte Intel-Manager Pat Gelsinger bei der Vorstellung der Initiative im kalifornischen Mountain View. Der Climate Savers Computing Initiative gehören auch Dell, IBM, Lenovo, Hitachi, Sun Microsystems, Microsoft und Yahoo, sowie viele weitere Unternehmen. Renommierte Unternehmen wie etwa Apple, SAP, Cisco, Oracle oder Acer stehen bislang nicht auf der Liste. (apa)

  • Artikelbild
    standard
Share if you care.