Indonesien: Mutmaßlicher Drahtzieher der Bali-Anschläge gefasst - Mit Video

28. Juni 2007, 15:52
posten

Polizei: Jemaah Islamiyah-An­führer Abu Dujana hat Kontakte zu Bin Laden - Ver­antwort­lich für mehrere Anschläge

Jakarta - Die indonesische Polizei hat einen der mutmaßlichen Drahtzieher der Terroranschläge von Bali festgenommen. Abu Dujana sowie sieben weitere mutmaßliche Mitglieder der islamistischen Terrororganisation Jemaah Islamiyah (Islamische Gemeinschaft/JI) seien bereits am Samstag bei einem Einsatz auf der indonesischen Insel Java verhaftet worden, sagte ein Polizeisprecher am Mittwoch in Jakarta.

Experten gehen davon, dass Dujana eine Spezialeinheit innerhalb der JI anführte. Der australische Außenminister Alexander Downer begrüßte die Festnahme des Mannes, der maßgeblich an den Anschlägen von 2002 beteiligt gewesen sein soll, bei denen 202 Menschen, darunter 88 Australier, starben.

Ermittler hielten Top-Terroristen für Helfer

Dujana sei am Samstag unter dem Namen Yusron Mahmudi, einem seiner mindestens sechs Decknamen, von einer Anti-Terror-Einheit festgenommen worden, sagte der Polizeisprecher weiter. Wegen des Decknamens war der 37-Jährige zunächst für einen Helfer Dujanas gehalten worden. Der Polizeisprecher betonte, Dujana sei bedeutender als der mutmaßliche Terrorist Azahari Husin, der im November 2005 von der indonesischen Polizei getötet worden war, sowie der flüchtige mutmaßliche Chef einer JI-Splittergruppe, Noordin Muhammad Top, dem Dujana Unterschlupf gewährt haben soll.

Die Polizei nahm eigenen Angaben zufolge sieben weitere Verdächtige fest, die demnach Anschläge planten. Dujana könnte laut Polizei wegen Terrorismus, Besitz von Sprengstoff, Verstecken von Verdächtigen und Verschwörung zu kriminellen Taten angeklagt werden. Die Polizei war ihm nach einer Reihe von Festnahmen im März auf die Spur gekommen.

<>

Mit Dujana wurde nach Einschätzung einer Expertin der Internationalen Krisengruppe (ICG) eines der wichtigsten Mitglieder der Jemaah Islamiyah seit langem festgenommen. Schließlich sei er "fast von Beginn an Mitglied der zentralen Führung" der JI gewesen und habe Zugang zu allen Informationen über Strukturen und Vorgehensweise der Terrororganisation gehabt, sagte die ICG-Expertin Sydney Jones der Nachrichtenagentur AFP. Nach ihrer Einschätzung führte Dujana eine Sondereinheit der Jemaah Islamiyah.

Die JI, die als südostasiatischer Ableger des Al-Kaida-Netzwerkes gilt, wird für die Bombenanschläge auf Touristeneinrichtungen im Jahr 2002 auf Bali verantwortlich gemacht. Außerdem soll sie hinter den Anschlägen auf ein Marriott-Hotel 2003 und auf die australische Botschaft 2004 in Jakarta mit jeweils zwölf Toten stecken. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Polizeisprecher Sisno Adiwinoto: DNA-Test und Fingerabdrücke bestätigten die Identität des Festgenommene.

  • Download
Share if you care.