Continental errichtet neues Bremsen-Werk

10. Juli 2007, 11:30
posten

Konzern aus Hannover produziert in China bereits an elf Standorten

Hamburg - Der Automobilzulieferer Continental errichtet in China ein Werk für hydraulische Bremsen. Die 67 Mio. Euro teure Fabrik soll nordwestlich von Shanghai entstehen und im Herbst 2008 die Serienproduktion aufnehmen, wie die Conti-Tochter Automotive Systems am Dienstag mitteilte. Bis 2011 will das Unternehmen in dem neuen Werk 1.000 Menschen beschäftigen. Der Umsatz von Automotive Systems soll sich bis 2010 in Asien von zuletzt 600 Mio. Euro auf 1,2 Mrd. Euro verdoppeln, wie Asien-Chef Jay Kunkel ankündigte.

Der Konzern aus Hannover produziert in China derzeit an elf Standorten und beschäftigt gut 3.000 Mitarbeiter. Für ein geplantes Reifenwerk in der Volksrepublik hat sich Conti nach Aussagen einer Sprecherin noch nicht auf einen Standort festgelegt. Eigentlich hatte der Konzern darüber schon 2006 entscheiden wollen. Continental hatte jedoch kürzlich von der EU-Kommission grünes Licht für die Übernahme des slowakischen Reifenherstellers Matador erhalten und weitet bereits damit seine Reifenfertigung in Niedriglohnländern aus. (APA/Reuters)

Share if you care.