Lehman Brothers mit Rekordgewinn

1. Juli 2007, 17:25
posten

Die US-Investmentbank verbuchte im zweiten Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2006/2007 einen Rekordgewinn von 1,3 Milliarden Dollar

New York - Die US-Investmentbank Lehman Brothers hat im zweiten Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2006/2007 einen Rekordgewinn von 1,3 Mrd. Dollar (974 Mio. Euro) verbucht. Damit hat Lehman das Ergebnis vom April-Mai-Abschnitt des Vorjahres um 27 Prozent übertroffen, teilte das New Yorker Unternehmen am Dienstag mit. Der Gewinn je Aktie stieg auf 2,21 (Vorjahr: 1,69) Dollar.

Lehman führte ein starkes Auslands- und Investmentbankgeschäft sowie gute Ergebnisse der meisten Sparten an. Damit glich Lehman das anhaltend schwache Hypothekengeschäft in den USA mehr als aus.

Lehman verdiente in den ersten sechs Monaten des laufenden Geschäftsjahres 2,4 (2,1) Mrd. Dollar oder 4,17 (3,52) Dollar je Aktie, was ebenfalls ein Rekordgewinn war.

Lehman-Konzernchef Richard S. Fuld Jr. verwies darauf, dass die Auslandserträge im zweiten Quartal fast 50 Prozent der Gesamterträge von 5,5 Mrd. Dollar gestellt hätten. Nach Lehman-Angaben gab es in allen Geschäftsbereichen Rekorderträge. Das galt auch für Europa und Asien. Lehman hatte zum Quartalende 28 323 (23 387) Mitarbeiter. Die Bilanzsumme erhöhte sich auf 605 (456) Mrd. Dollar. Lehman verwaltete zum Ende der Berichtszeit 263 (198) Mrd. Dollar Vermögenswerte. (APA/dpa)

Share if you care.