BASF plant weiteres Werk in China

10. Juli 2007, 11:30
posten

Chemie-Fabrik soll soll ab 2010 in der Provinz Chongqing in Betrieb gehen

Frankfurt - Der deutsche Chemiekonzern BASF will in China eine neue Fabrik zur Herstellung der Kunststoff-Basischemikalie MDI bauen. Dazu habe habe BASF mit den Behörden in der westchinesischen Provinz Chongqing und einem chinesischen Unternehmen am Dienstag einen Kooperationsvertrag unterzeichnet, teilte der Konzern mit.

Die Anlage mit einer Kapazität von 400.000 Tonnen Roh-MDI pro Jahr soll ab 2010 in Betrieb gehen. Offen sei noch, welche weiteren Partner sich an dem Projekt beteiligen können.

BASF verfügt bereits über eine MDI-Anlage in China. MDI ist eine Basischemikalie für Polyurethane, die beispielsweise in der Auto- und Bauindustrie verwendet werden und bei der Herstellung von Kühlschränken und Schuhen zum Einsatz kommen. "Wir erwarten, dass der Markt für Polyurethane in China im zweistelligen Bereich wächst und innerhalb des nächsten Jahrzehnts zum größten der Welt werden wird", erklärte BASF-Manager Jacques Delmoitiez. (APA/Reuters)

Link
BASF
Share if you care.