Alitalia macht 135 Millionen Euro Verlust

1. Juli 2007, 17:25
posten

Management arbeitet an dreijährigem Entwicklungsplan - Bis Anfang Juli bindende Angebote für Airline

Rom - Im ersten Quartal 2007 hat Alitalia einen Nettoverlust von 135 Mio. Euro verzeichnet, was eine Verbesserung von 24 Mio. Euro gegenüber dem Vergleichsquartal 2006 entspricht. Das Nettovermögen der krisengeschüttelten Airline betrug 798 Millionen Euro, um 104 Millionen Euro weniger als Ende Dezember 2006, teilte die Fluggesellschaft in einer Presseaussendung am Dienstag mit.

Laut dem Management sollte sich die Lage bei Alitalia bis Ende 2007 im Vergleich zum Vorjahr bessern. Belastet wird die Fluggesellschaft von wiederholten Streiks des Personals, das die Erneuerung des Arbeitsvertrags verlangt. Auf Aufforderung des italienischen Schatzministeriums arbeitet das Alitalia-Management an einem industriellen Entwicklungsplan für die nächsten drei Jahre, berichtete der Konzern.

Die russische Fluggesellschaft Aeroflot und der kleinere inländische Konkurrent Air One (AP Holding) bleiben noch im Rennen um Alitalia. Diese müssen bis zum 2. Juli bindende Angebote vorlegen. Die italienische Regierung will voraussichtlich einen Staatsanteil von 49,9 Prozent abgegeben. (APA)

Share if you care.