Grasser wirbt für "Kronen Zeitung"

4. Juli 2007, 12:13
55 Postings

"Einer unserer 3 Millionen Leser" - Auch aktive Landeshauptleute unterstützen "Krone"-Kampagne

Ex-Finanzminister Karl Heinz Grasser, der sich auf dem langen Marsch in die Selbstständigkeit befindet, wirbt nun auch für die "Kronen Zeitung". Hinter der Werbebotschaft "Einer unserer 3 Millionen Leser. Sagen Sie uns, welcher!" und der Schlagzeile "Krone ist beste Zeitung im Land" versteckt sich derzeit auf vielen Plakatwänden eine Person, die nur unschwer als Grasser zu erkennen ist. Der gewohnte KHG-Scheitel, ein bis übers Brustbein offenes Hemd und der berühmteste Ehering Österreichs deuten klar auf den Queraussteiger.

Lässig an die Bar des Szene-Italieners Fabios

Auch das Ambiente des Plakatsujets ist ganz Grasser-like. Der hinter der "Kronen Zeitung" verschanzte Ex-Politiker wurde auf dem Foto lässig an die Bar des Wiener Szene-Italieners Fabios gesetzt, wo ein Glas "Sprudel" - ob Prosecco, Sekt oder Champagner, darüber darf gerätselt werden - auf ihn wartet. KHG ist übrigens nicht das einzige "Krone"-Testimonial. Neben dem Yellow-Press-Star machen auch Wiens Altbürgermeister und "Krone"-Ombudsmann Helmut Zilk sowie die Ex-Sportler Niki Lauda und Andreas Goldberger Stimmung für Österreichs größte Tageszeitung.

Unter den "Krone"-Werbern befinden sich aber auch aktive Politiker: Die Landeshauptleute Michael Häupl (Wien), Erwin Pröll (Niederösterreich), Josef Pühringer (Oberösterreich) und Jörg Haider (Kärnten) sind ebenfalls Teil der von der Werbeagentur Lowe GGK konzipierten Kampagne. Wer einen der Promis errät, hat übrigens die Möglichkeit ein "Krone"-Abo auf Lebenszeit zu gewinnen. (APA)

Share if you care.