SIS soll nach Konzern-Umbau kräftig wachsen

1. Juli 2007, 18:52
posten

Die neu gegründete Siemens-IT-Sparte SIS stellt für die kommenden Jahren kräftiges Wachstum in Aussicht

München - Die neu gegründete Siemens-IT-Sparte SIS stellt für die kommenden Jahren kräftiges Wachstum in Aussicht. Ziel sei es, künftig doppelt so schnell zuzulegen wie das weltweite Bruttosozialprodukt und mittelfristig das Konzernwachstum zu unterstützen, sagte SIS-Chef Christoph Kollatz dem "Handelsblatt" (Montagausgabe). Außerdem solle die IT-Sparte enger mit anderen Konzernbereichen verzahnt werden, um künftig eigene IT-Lösungen auch im Kraftwerksbau oder der Medizintechnik anbieten zu können. SIS wurde Anfang des Jahres aus dem bisherigen IT-Bereich SBS sowie einigen ausländischen IT-Töchtern des Konzerns mit vielen Mitarbeitern in Niedriglohnländern geformt. (APA/dpa)
Share if you care.