Betbull macht mehr Gewinn

2. Juli 2007, 15:56
posten

Das Unternehmen hat einen Wachstumsrekord hingelegt, gleichzeitig gab es aber Probleme mit den gesetzlichen Bestimmungen für Online-Glücksspiele

London/Wien - Die seit Herbst 2004 an der Wiener Börse gelistete Sport-Wettbörse Betbull mit Sitz in London hat im ersten Quartal einen deutlich höheren operativen Gewinn erzielt als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Er erhöhte sich von minus 607.195 Euro auf plus 195.078 Euro. Gleichzeitig erhöhten sich die Umsätze von 3,315 auf 3,963 Mio. Euro. Das EBITDA erreichte eine halbe Million Euro, nach 400.000 Euro im 1. Quartal 2006, teilte das Unternehmen am Freitag ad hoc mit.

Nach Eigenangaben hat das Unternehmen einen Wachstumsrekord hingelegt, gleichzeitig gab es aber Probleme mit den gesetzlichen Bestimmungen für Online-Glücksspiele, insbesondere in Deutschland. Nun sei man aber zuversichtlich, die gesetzlichen Probleme hinter sich lassen zu können. Betbull hofft hier insbesondere auf Spanien und Italien, wo man die eigene Spielplattform bereits online gestellt habe.

Betbull hatte im abgelaufenen Geschäftsjahr 2006 die Brutto-Erlöse von 20,1 auf 89,4 Mio. Euro mehr als vervierfacht und die Verluste verringert. Die Netto-Spielumsätze erhöhten sich von 4 auf 15 Mio. Euro. Betbull war als Joint Venture des österreichischen Sportwettenanbieters bwin und des britischen Softwareentwicklers Fun Technologies gegründet worden. (APA)

Share if you care.