Lauda Zwölfter in Brands Hatch

6. Juli 2007, 14:46
posten

Der Deutsche Bernd Schneider gewann den DTM-Lauf - Pole-Mann Häkkinen Vierter

London - Der deutsche Rekord-Champion Bernd Schneider hat am Sonntag den DTM-Lauf in Brands Hatch gewonnen. Sein zweitplatzierter Landsmann Martin Tomczyk übernahm vor dem Schweden Matthias Ekström, der Dritter wurde, die Führung in der Gesamtwertung. Paul di Resta, der bisherige Spitzenreiter, war in der ersten Runde ausgeschieden. Österreichs Beitrag zur DTM, Mathias Lauda, erreichte mit einer Runde Rückstand auf den Sieger den 12. Rang.

In dem spannenden 4. DTM-Lauf der Saison fiel die Entscheidung zu Gunsten Schneiders bei Tomczyks zweitem Reifenwechsel. Der 25-jährige Bayer hatte lange geführt, kam nach seinem Boxenstopp aber wenige Meter hinter Schneider auf die Strecke zurück. Schneider verteidigte seinen knappen Vorsprung gegen alle Schlussattacken und feierte mit 0,543 Sekunden Vorsprung seinen 32. Sieg. Pole-Position-Mann Mika Häkkinen (FIN) musste sich mit dem vierten Endrang begnügen. (APA/dpa)

Ergebnis des 4. DTM-Laufs in Brands Hatch am Sonntag:

1. Bernd Schneider (GER) Mercedes 1:05:10,090 Stunden - 2. Martin Tomczyk (GER) Audi +0,543 - 3. Matthias Ekström (SWE) Audi 1,255 - 4. Mika Häkkinen (FIN) Mercedes 6,182 - 5. Bruno Spengler (CAN) Mercedes 6,477 - 6. Jamie Green (GBR) Mercedes 22,485. Weiter: 12. Mathias Lauda (AUT) Mercedes +1 Runde

WM-Wertung (4 von 10 Rennen): 1. Tomczyk 20 Punkte - 2. Ekström 18 - 3. Schneider 17,5. Weiter: 14. Lauda 1

Share if you care.