Aeroflot bestellt 22 Dreamliner bei Boeing

11. Juli 2007, 15:29
4 Postings

Vertrag in St. Petersburg unterzeichnet

St. Petersburg - Die russische Fluggesellschaft Aeroflot kauft 22 Boeing-Langstreckenjets des Typs 787 Dreamliner. Beide Unternehmen unterzeichneten einen entsprechenden Vertrag am Samstag in St. Petersburg. Die Lieferung soll nach Angaben von Boeing-Vertreter Scott Carson im Jahr 2014 beginnen und bis 2016 abgeschlossen sein.

Aeroflot-Chef Waleri Okolow sprach von einem Vertrag im Umfang mehrerer Milliarden Dollar, nannte aber keine Zahl. Laut Listenpreisen würden die georderten Maschinen umgerechnet zwischen 2,2 und drei Milliarden Euro kosten. Über die Bestellung wurde seit langem verhandelt, die Unterzeichnung erfolgte nun auf dem 11. St. Petersburger Wirtschaftsforum.

Okulow betonte, dass die Order bei Boeing keine Auswirkungen auf die verabredete Lieferung von 22 A-350-Maschinen des europäischen Luftfahrtkonzerns Airbus habe. Aeroflot hatte mit dem Boeing-Konkurrenten eine entsprechende Vereinbarung für eine Lieferung im Zeitraum von 2014 bis 2017 getroffen. (APA/AP)

Share if you care.