"Süddeutsche Zeitung" holt Elisabeth Gehrer aus dem Ruhestand

22. Juni 2007, 14:41
6 Postings

Die ehemalige Unterrichtsministerin fungierte in einem Artikel als SPÖ-Ministerin Claudia Schmied

Die "Süddeutsche Zeitung" hat Elisabeth Gehrer aus ihrer wohl verdienten Pension geholt. Dieses Albtraumszenario für viele Studenten beruht allerdings auf einer Verwechslung. Die ehemalige Vizeparteichefin und Unterrichtsministerin der ÖVP musste als SPÖ-Ministerin Claudia Schmied herhalten.

Der am Freitag in dem Qualitätsblatt publizierte Artikel mit dem Titel "Claudia Schmied - Wiener Kulturministerin mit Mut zur Eigenwilligkeit" ist nämlich mit dem Konterfei der Vorarlbergerin versehen. Bildungsministerin Claudia Schmied, deren Courage bei der Bestellung der neuen Staatsopern-Direktion gelobt wird, ist nicht zu sehen.

Wem der Irrtum jetzt schmeichelt, ist sekundär. Fest steht jedoch, dass Schmied an ihrem Bekanntheitsgrad feilen muss und dass zwölf Jahre Gehrer’sche Bildungspolitik ihre Spuren hinterlassen haben. (red)

  • Artikelbild
    foto: derstandard.at
Share if you care.